Drei Volkslieder

Arrangement for treble choir and ensemble (2019)


Total duration: ca. 6:00

 

Arrangement of the three folksongs Schneeflöckchen, Weißröckchen, Ich lieb den Frühling/I like the flowers and Ein Männlein steht im Walde for treble choir and ensemble (instrumentation: see below).

 

The first performance was given by Knabenchor Hannover.

 

For the score just get in contact.

Instrumentation (open)


Text

Schneeflöckchen, Weißröckchen

1. Schneeflöckchen, Weißröckchen,

da kommst du geschneit;

du kommst aus den Wolken,

dein Weg ist so weit.

 

2. Komm, setz dich ans Fenster,

du lieblicher Stern;

malst Blumen und Blätter,

wir haben dich gern.

 

3. Schneeflöckchen, du deckst uns

die Blümelein zu,

dann schlafen sie sicher

in himmlischer Ruh.

 

4. Schneeflöckchen, Weißröckchen,

komm zu uns ins Tal,

dann baun wir den Schneemann

und werfen den Ball.

Hedwig Haberkorn (1837–1902)

Ich lieb den Frühling/                         I like the flowers

Ich lieb den Frühling, ich lieb den Sonnenschein.

Wann wird es endlich mal wieder wärmer sein?

Schnee, Eis und Kälte müssen bald vergehn.

Dum, di da, di dum, di da, di dum, di da, di dum, di da, di.

 

I like the flowers, I like the daffodils,

I like the mountains, I like the rolling hills.

I like the fireplace, when the light is low.

Dum, di da, di dum, di da, di dum, di da, di dum, di da, di.

Folksong

Ein Männlein steht im Walde

 

1. Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm.

Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.

Sagt, wer mag das Männlein sein,

das da steht im Wald allein

mit dem purpurroten Mäntelein?

 

2. Das Männlein steht im Walde auf einem Bein

und hat auf seinem Haupte schwarz Käpplein klein.

Sagt, wer mag das Männlein sein,

das da steht im Wald allein

mit dem kleinen schwarzen Käppelein?

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798–1874)

Dominik Johannes Dieterle